Donnerstag, 28. August 2014

Staubige Angelegenheiten

Weil die Rostocker Variante der DBvu- und DBvq-Wagen doch noch etwas zu sauber erschien und die Originale eigentlich stets mit einer bräunlichen Staubschicht unterwegs waren, die sich natürlich bevorzugt auf dem hellen Streifen befunden hatte, haben ihre virtuellen Pendants heute auch noch eine dicke Schmutzkruste erhalten - und daneben ihr "Branding", das Zuglaufschild der S-Bahn Rostock.

Kommentare:

  1. Je schmutziger desto interessanter und realistischer die Wagen, super :)!

    AntwortenLöschen
  2. Echt phenomenal, deine 3D-Modelle. Diese Detailverliebtheit und immer wieder weitere neue Details, die die Wagen aufwerten und ihrem Vorbild naher bringen.
    Das ist faszinierend! Großes Kompliment und dankeschön! Mach bitte weiter so!

    AntwortenLöschen